aktuelles-aktuelles-aktuelles:

FUSS-WORKSHOP:

Gut zu Fuss ein Leben lang,

Samstag, 12.Oktober 2019:

Poster Fuss 5.1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Kinder-und Erwachsenen Barfußschuhe:

https://www.freizehn.de

Was ist SPIRALDYNAMIK? Hier ein Erklärvideo:


Inhalt Grundkurs

„Alles ist erlaubt.“

Alles ist erlaubt wenn der Körper weiß was er tut. Diese Bewegungskompetenz erreichen wir durch ein Ganzkörpertraining, basierend auf der ursprünglichen Pilates Methode, sportwissenschaftlich weiterentwickelt, physiotherapeutisch verfeinert und durchmischt mit Neuheiten aus der Faszienforschung: Die Faszien, unser dreidimensionales Ganzkörpernetz, sind mehr als passives Verpackungsmaterial. Sie halten uns lebendig, machen uns geschmeidig, besitzen kontraktile Eigenschaften und sind verantwortlich für viele Schmerzsyndrome und Bewegungseinschränkungen. Sie sind trainierbar, brauchen jedoch eigene, spezielle Impuls. Diese setzen wir bei der Fortbildung ein und erreichen ein Faszientraining welches bestehende Bewegungsmethoden nachhaltig ergänzt und lebendig macht.

Es entsteht eine sinnvolle und nachhaltige Kombination aus Qualität und Bewusstheit in der Bewegung: Zurück zur natürlichen Funktion, Wohlspannung statt Verspannung.

Denn gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit verlieren die Menschen immer mehr das Gefühl für ihren Körper. Schonhaltungen schleichen sich ein, die Seele reagiert und der Körper schmerzt oder wird sogar krank.

Bei dieser Fortbildung werden wir verschiedene Beschwerdebilder und typische Schonhaltungen ansprechen und neue Behandlungsansätze in Orientierung an den Pilates Prinzipien erarbeiten. Dabei die Schwerpunkte in der eigenen Wahrnehmung. Der Körper lernt sich neu zu organisieren, Training und Therapie laufen zusammen. Der Kreis zwischen passiv und aktiv schließt sich. Die Inhalte sind praxisnah und direkt am Patienten umsetzbar.

 

  • Anerkannt als Rückenschulrefresher nach den Richtlinien der KddR

  • Lebendige und abwechslungsreiche Ergänzung zu Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik

  • Gute Basis zur  Anerkennung von Pilates als Prävention nach §20

 

Inhalt Grundkurs:

 

  • Entstehungsgeschichte und Entwicklung von Pilates

  • 2 Pilates-Unterrichtsstunden (Praxis/Eigenerfahrung)

  • Theoretische Einführung  und praktische Umsetzung der SimPhysio Pilates Prinzipien

  • Modifizierte Pilates Übungen unter Berücksichtigung physiotherapeutischer Grundlagen

  • Einführung in das Fasziengefühl und Integration in die Übungen

  • Anleiten der Übungen in Partnerarbeit mit verbaler und taktiler Begleitung

  • Praxisnahe Umsetzung auf verschiedene Beschwerdebilder

 

In diesem Kurs werden die Grundlagen und Prinzipien des Pilates Konzeptes theoretisch und praktisch vorgestellt und erarbeitet. Diese neu erarbeiteten Bewegungsmuster werden dann durch modifizierte, sogenannte Pre-Pilates, Übungen verinnerlicht. Die klassischen Pilates Übungen werden aufgesplittet, in die Therapie integriert und sind somit direkt in der Praxis am Patienten anwendbar. Dabei wird das Fasziengefühl wie von selbst aktiviert, spürbar und integriert.

Anmeldung: siehe Vorspann

Hinweis: Dieses Seminar ist anerkannt als Refresher der Rückenschullehrer-Lizenz!